Auf Reisen kannst du die Erfahrung machen, wie einfach und schön es sein kann, mit leichtem Gepäck zu reisen. Sozusagen als Prototyp zum Leben, durch das wir meist mit viel zu viel Gepäck reisen. So ziehen wir einen imaginären Karren hinter uns her, vollgeladen mit Zeugs, das wir nicht nur nicht brauchen, sondern es unsere Lebensreise teils erschwert. Mehr zu Einfachheit und "Karrenentrümpelung" hier....

Hochsensibilität im Lichte von Indianern, die am Gleis horchen über Spürnasen, die Drogen und kostbare Trüffel erschnüffeln bis zu lebensrettenden Seismographen... Und was alle gemeinsam haben...

Du wirst nur leiden, wenn du auf alles, was dir begegnet, emotional reagierst. Nicht jede Sache ist ein Kampf wert. Nicht jede Situation verdient eine Reaktion von dir. Nicht ausgetragene Schlachten können auch solche sein, die es gar nicht wert sind, sie auszutragen. Stärke bedeutet, sich zurückzulehnen und die Dinge mit Abstand und Logik zu beobachten. Die Kraft liegt in der Selbstbeherrschung. Wenn Worte dich kontrollieren, heißt das auch, dass dich andere kontrollieren können. ...

Umfrage für Personen mit Hochsensibilität u/o Hochbegabung. Dauer 5 Min.

Für Personen mit Hochsensibilität, vor allem, wenn sie in einem unförderlichen Umfeld aufwachsen bzw sich aufhalten, ist es für ihre mentale und physische Gesundheit essentiell wichtig, sich und ihre Umwelt zu begreifen und zu wissen, dass die Mehrheit nicht wie sie tickt und wie sie mit diesen Herausforderungen, denen sie immer wieder begegnen, weil sie Teil ihres Lebens sind, auf für sich gesunde und förderliche Weise umgehen. Dafür benötigen sie ihren eigenen HS-Werkzeugkoffer.

Über den Tellerrand schauen, raus aus der Kuschelzone, rein in die Horizonterweiterung, von der Heilung in die Stärkung über das Sich Freimachen bis zum Wachstum – all das ist reisen für mich und viele andere Weltentdecker. Es gibt so viele Gründe zu reisen. Die genannten sind wohl jene, die mich zum Reisejunkie gemacht haben. Genau dann lernst du dich selbst (besser) kennen. Wie schon erwähnt ist in dieser Reisephilosophie kein betreuter Pauschalurlaub enthalten.

Kürzlich wurde die Frage gestellt, ob es richtig sein könnte, sich als hochsensible Person nur noch mit einem hochsensiblen Umfeld zu umgeben, da man sich so nicht entwickeln könne. In einer nicht hochsensiblen Gesellschaft ist das ein schwieriges Unterfangen. Isolation als anderes extrem hemmt die zwischenmenschliche Entwicklung. Beides sinnfrei. Was also tun? Dafür werfen wir einen Blick auf den Boxsport und was wir für uns davon mitnehmen können.

Grundsätzlich gibt es eine Reihe bestimmter Eigenschaften von HS, die in ihrer Gesamtheit, und wenn sie tatsächlich größtenteils zutreffen, eine Person als hochsensibel definieren. Dazu gehört immer auch eine gesunde Reflektion der Eigen- und Fremdwahrnehmung. Es geht hier also nicht darum, einem vermeintlichen Trend zu folgen oder bloße Rechtfertigungen für eigenes non-konformes Verhalten zu finden.

Im Urlaub wollen sich viele nicht mit „Problemen“ beschäftigen, verständlicherweise. Schließlich hat man nicht alle Tage Urlaub und die Gelegenheit, sich einfach verwöhnen, bedienen und führen zu lassen. Entspannen und nichts tun. Andererseits spricht ebenso dafür, sich in seiner freien Zeit, womöglich einmal unliebsamen Themen zu öffnen. Denn wo und wann könnte es einfacher sein, als in einem Umfeld, das keinen Druck auf uns ausübt, nichts von uns erwartet .

Spät ist nicht zu spät! Hochbegabung ist nicht gleichbedeutend mit serienmäßigem Erfolg. HB stellen eine Minderheit dar, wordurch es im täglichen Leben mit der Mehrheit der Normalbegabten zu Missverständnissen kommen kann, so dass die HB als wertvolle Ressource nicht erkannt werden kann und es daher viele Fälle von spät erkannter Hochbegabung gibt. Dabei wäre es für alle von Vorteil und sehr einfach, sich ihr zum Wohle aller zu widmen.

Mehr anzeigen